Girls‘Day 2018 im Deutschen Bundestag

Wie bereits in den vergangenen vier Jahren bietet der SPD-Bundestagsabgeordnete Frank Junge auch in diesem Jahr einem Mädchen aus seinem Wahlkreis die Möglichkeit, für einen Tag die Arbeit im Deutschen Bundestag kennenzulernen.

Die SPD-Bundestagsfraktion erwartet insgesamt 50 Schülerinnen. Eines dieser Mädchen wird vom SPD-Bundestagsabgeordneten Frank Junge eingeladen, um ihm bei der Arbeit im Deutschen Bundestag über die Schulter zu schauen.

„Viele Mädchen wissen gar nicht, welche Aufgaben Politikerinnen und Politiker haben und wie spannend die Arbeit im politischen Bereich sein kann. Hier möchte ich dazu beitragen, dass sich das ändert. Deshalb lade ich ein Mädchen ein, mich einen Tag bei meiner Arbeit im Deutschen Bundestag zu begleiten. Noch immer entscheiden sich Mädchen überproportional häufig für ‚typisch weibliche‘ Berufsfelder oder Studienfächer. Von daher bin ich sehr froh, dass die SPD-Bundestagsfraktion mit der Teilnahme am Girls‘Day einen Beitrag für mehr Chancengerechtigkeit von Mädchen und Frauen leisten kann.“

Die Teilnehmerin erwartet auch dieses Mal ein sehr vielfältiges Programm. Neben einer Führung durch den Deutschen Bundestag und der Teilnahme an einer Plenardebatte gibt es auch eine Diskussionsrunde mit Mitgliedern der SPD-Bundestagsfraktion. In einem Planspiel wird zudem der Weg durch die Gesetzgebung spielerisch erläutert.

Der Girls‘ Day findet statt am 26. April 2018 (Anreise am Nachmittag des 25. April). Bewerben können sich Mädchen zwischen 16 und 18 Jahren. Die Kosten der Reise und Unterbringung werden vollständig übernommen. Interessierte können sich mit einigen Sätzen, warum gerade sie nach Berlin fahren möchten, postalisch oder per E-Mail an das Bundestagsbüro von Frank Junge wenden (Platz der Republik 1, 11011 Berlin; frank.junge@bundestag.de). Bewerbungsschluss ist der 22. März 2018.