Am 24. September bitte ich um Ihr Vertrauen!

Am 24. September bitte ich um Ihr Vertrauen!

00014957Homepage

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

seit 2013 setze ich mich für unsere Region im Deutschen Bundestag ein. Neben der Arbeit in Berlin ist mir die Betreuung meines Wahlkreises besonders wichtig. Denn ich bin fest davon überzeugt: Nur wer vor Ort bei den Menschen ist, um mit Ihnen über ihre Sorgen zu sprechen, der kann sich kümmern und helfen, Ihre Probleme zu lösen! Außerdem ist das der beste Weg, Politik zu erklären, Kritik aufzunehmen und sie in die weitere Arbeit einfließen zu lassen. Meine vielen Bürgersprechstunden, Informationsveranstaltungen, Diskussionsforen, Haus- und Firmenbesuche sind gute Beispiele dafür, dass das funktioniert.

Diese Arbeit möchte ich gerne fortsetzen. Deshalb bitte ich Sie am 24. September um Ihre Stimme!

„Unser Junge in Berlin!“ – das ist mein Motto! Ich wohne mit meiner Familie in Wismar, mitten im Wahlkreis. Ich bin bodenständig und für jeden da, der das will.
Daraus leite ich für mich aber auch die Verantwortung ab, mich im Deutschen Bundestag für unsere Region stark zu machen. Hier konnte ich einiges bewirken. So habe ich mich z.B. erfolgreich mit dafür eingesetzt, dass die Fahrrinnenvertiefung in der Wismarbucht kommen wird und Parchim sowie Plau am See durch Ortsumgehungen vom Verkehr entlastet werden. Außerdem konnte ich dazu beitragen, dass das „Ferienwohnungsproblem“ endlich im Gesetz klargestellt wurde. Besonders stolz bin ich darauf, dass es gelungen ist, insgesamt fast 6 Millionen Euro aus Berlin für die Sanierung von Kirchen, Schlössern und Sporthallen zu uns zu holen. Das ist Geld, welches im Rahmen der Sanierung und Modernisierung der betreffenden Objekte in hohem Maße der regionalen Wirtschaft zu Gute kommen wird.

Mehr über meine Arbeit und die Arbeit der SPD können Sie in meinem Flyer nachlesen. Sie finden ihn hier.